Frühstück

Super cremiges Kokos-Porridge

Wer sein Frühstück gern cremig und nahrhaft mag, ist mit diesem Rezept für Kokos-Porridge bestens beraten.

Dieses Frühstück esse ich besonders gern am Wochenende, oder wenn ich vom Kochen noch einen Rest Kokosmilch übrig habe. In dieser Version habe ich lediglich das Kokosmus verwendet. Das ist die Masse, die sich in der Dose Kokosmilch oben absetzt. Natürlich könnt ihr auch das darunter liegende Kokoswasser für euer Porridge verwenden, dann würde ich jedoch weniger Flüssigkeit verwenden.

Zutaten für eine große Portion:

  • 60 g feine Haferflocken
  • 80 g Kokosmus (der Part, der sich bei der Kokosmilch oben absetzt)
  • 100 ml Wasser
  • 200 ml Mandelmilch
  • 1 Banane
  • 1 EL Dattelsüße (oder ein anderes Süßungsmittel eurer Wahl)
  • 1 EL Kokosflocken
  • Frisches Obst eurer Wahl

Zubereitung:

Die Banane in Scheiben schneiden. Alle Zutaten bis auf die Kokosflocken und das frische Obst in einem Topf ca. 10 Minuten köcheln, bis ein schöner Brei entsteht. In eine Schale geben und mit Kokosflocken und frischem Obst (z.B. Heidelbeeren, Himbeeren, Mango) garnieren.

Mich überzeugt das Kokos-Porridge nicht nur wegen seiner Konsistenz – ich finde toll, dass es mich lange satt hält und tolle Zutaten enthält. Wenn ihr eine sehr reife Banane nutzt, könnt ihr auch das Süßungsmittel weglassen, da die reife Banane viel Fruchtzucker enthalten und gute Süße liefern. Lasst es euch schmecken und habt einen guten Start in den Tag!

0 Kommentare zu “Super cremiges Kokos-Porridge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.