Frühstück

Nicecream-Bowl: Bunter Start in den Tag

Diese Nicecream-Bowl ist nicht nur ein optisches Highlight, sondern auch fruchtig lecker!

Auf die Idee für dieses Rezept kam ich, als wir im Urlaub eine Acai-Bowl zum Frühstück aßen. Das knallig lilane Eis, umrahmt von buntem Obst und knackigem Granola wollte ich auch auf meinen eigenen Frühstückstisch zaubern. Statt Acai-Eis gibt es bei mir jedoch eine leckere Nicecream aus Banane, Heidelbeeren und Vanille. Durch die Heidelbeeren entsteht die hübsche lilane Farbe, die Vanille gibt der Nicecream einen weichen Geschmack.
Die Nicecream schmeckt natürlich auch ohne das Drumrum großartig, z.B. als Dessert.

Bitte beachtet, dass ihr für das Rezept zwei Bananen am Vorabend einfrieren müsst und einen leistungsstarken Mixer benötigt.

Zutaten für zwei Portionen

  • 3 Bananen
  • 100 g gefrorene Heidelbeeren
  • 1/2 TL Bourbon Vanille
  • 2 EL Cashewmilch (oder andere pflanzliche Milch)
  • 200 g Granola oder Müsli
  • Eine Handvoll Himbeeren
  • Eine Handvoll Brombeeren
  • Eine halbe Mango
  • 2 EL Granatapfelkerne

Zubereitung:

  • 2 Bananen in Scheiben schneiden, in einen Gefrierbeutel geben und über Nacht einfrieren.
  • Am nächsten Morgen die Bananen aus dem Gefrierfach nehmen und ca. 10 Minuten antauen lassen. In der Zeit das Obst waschen und klein schnippeln.
  • Obst und Granola in einer großen Müslischale anrichten und etwas Platz für die Nicecream lassen.
  • Um die Nicecream zuzubereiten, gebt ihr die gefrorenen, leicht angetauten Bananen, die gefrorenen Heidelbeeren, 2 EL Pflanzenmilch und die Vanille in einen Hochleistungsmixer. Mit dem Stößel von oben auf den Inhalt drücken, damit die Messer nicht durchdrehen. So lange mixen, bis eure Nicecream die gewünschte Konsistenz besitzt.
  • Nicecream in die Bowl geben.
  • Foto für Instagram machen nicht vergessen! 😉

 

0 Kommentare zu “Nicecream-Bowl: Bunter Start in den Tag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.